Das Pentagon will nicht, dass Sie diese Dokumente über Biolabore in der Ukraine sehen
uncut-news.ch
Februar 27, 2022
Ukraine, USA/DAS IMPERIUM

Die amerikanische Botschaft in der Ukraine hat am Samstag alle Dokumente über vom Pentagon finanzierte Biolabors in der Ukraine von ihrer Website entfernt. Das schreibt die Enthüllungsjournalistin Dilyana Gaytanzhieva in den sozialen Medien.

Das Botschaftspersonal vergaß, ein Dokument zu entfernen, aus dem hervorgeht, dass das Pentagon zwei neue Biolabore in Kiew und Odessa finanziert.

Die Ukraine hat keine Kontrolle über die militärischen Biolabore. Der ukrainischen Regierung ist es nicht gestattet, sensible Informationen über das Programm zu veröffentlichen.

Eines der Labors befindet sich in Charkow, der zweitgrößten Stadt der Ukraine. Im Januar 2016 starben dort innerhalb von zwei Tagen mindestens 20 ukrainische Soldaten an einem grippeähnlichen Virus. Weitere 200 Soldaten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die ukrainische Regierung machte keine Angaben zu den verstorbenen Soldaten.

Hepatitis A brach 2018 unter verdächtigen Umständen im Südosten der Ukraine aus, wo sich auch eine Reihe von Biolaboren befinden. Im Januar 2018 wurden in der Stadt Mykolajiv 37 Menschen mit Hepatitis A ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet. In der gleichen Stadt infizierten sich 2015 mehr als 100 Menschen mit Cholera.

Foto: Dilyana.bg
Im Sommer 2017 wurden in der Stadt Zaporizhzhya 60 Menschen mit Hepatitis A ins Krankenhaus eingeliefert. Im Juni 2017 kamen 19 Kinder aus einem Waisenhaus wegen Hepatitis A ins Krankenhaus. Im November desselben Jahres wurden auch in Charkow Fälle von Hepatitis A gemeldet.

Die Vereinigten Staaten und die Ukraine haben gemeinsam das Wissenschafts- und Technologiezentrum in der Ukraine (STCU) gegründet. In den letzten 20 Jahren hat der STCU über 285 Millionen Dollar in rund 1850 Projekte investiert, die von Wissenschaftlern durchgeführt wurden, die zuvor an der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen gearbeitet haben, wie der investigative Journalist herausfand.

Die Dokumente sind auch auf der Website hier verfügbar.

Die US-Botschaft in der Ukraine hat gerade alle Dokumente über 11 vom Pentagon finanzierte Biolabore in der Ukraine von ihrer Website gelöscht. Ich habe alle diese Dokumente (die jetzt von der Botschaft gelöscht wurden) hier und in dem folgenden Thread veröffentlicht

2. Tweet: Dies sind die Dokumente, von denen die US-Botschaft nicht möchte, dass Sie sie sehen:

Sie haben jedoch vergessen, dieses Dokument aus dem Register der US-Bundesverträge zu löschen, aus dem hervorgeht, dass das Pentagon zwei neue Biolabore in Kiew und Odessa finanziert https://t.co/bcSGTvuFBq pic.twitter.com/p5OzRvI9yx

Sie haben jedoch vergessen, dieses Dokument aus dem Register der US-Bundesverträge zu löschen, aus dem hervorgeht, dass das Pentagon zwei neue Biolabore in Kiew und Odessa finanziert https://t.co/bcSGTvuFBq pic.twitter.com/p5OzRvI9yx

Dilyana Gaytandzhieva (@dgaytandzhieva) February 26, 2022

Alle Dokumente und Verweise wurden zwischenzeitlich auf dieser Webseite gesichert.

Von web258

Der Geist der Wahrheit LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT: LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann, weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT, und Niemandem schaden würde. Sie kennt keine Angst, keinen Zweifel. Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los. Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden. Meine Interessen…beziehen sich auf die weitläufigen Bereiche der Psychologie, sowie der Quanten und Astrophysik. Des weiteren der Wissenschaft und Technologie sowie den Dimensionen und Bewusstsein. Meine ureigenen Erfahrungen in diesem Leben, haben mir tiefe Einblicke und Erkenntnisse geschenkt, die ich nie für möglich gehalten hätte. Ich weise darauf hin, dass es eine Transpersönlichkeit gibt, die den Tod überlebt und in parallelen Räumen weiter existiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.